Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 70
Mitglieder: 0
Gesamt: 70

College Football: Dramatisches Finale im Apple Cup
veröffentlicht am 24.Nov.2002 @ 12:51:31 von MEB

College Football Das Lokalderby zwischen den Washington Huskies und den Washington State Cougars (3), der Apple Cup, war an Dramatik kaum zu überbieten. In der dritten Overtime schaffte Huskies Kicker John Anderson das siegreiche Fieldgoal zum 29:26 Endstand. Die Niederlage bedeutete für die Cougars gleichzeitig, dass sie ihre Chance auf die vorzeitige Qualifikation für den Rose Bowl vergeben haben und jetzt am 7. Dezember UCLA in Los Angeles schlagen müssen, um den Conferencetitel noch zu erreichen.

Nach der regulären Spielzeit stand es 20:20. Washington legte einen Touchdown durch einen 1 Yard Run von Cody Pickett vor, Washington State verkürzte noch im ersten Quarter durch ein 34 Yard Fieldgoal von Drew Dunning auf 7:3.

Im zweiten Quarter scorte nur Washington State. Jermaine Green lief aus 2 Yards in die Endzone – Touchdown und die 10:7-Führung für die Cougars. Ein 67 Yard Pass von Jason Gesser auf Sammy Moore sicherte Washington State eine komfortable 17:7 Halbzeitführung.

Ein 35 Yard Fieldgoal von John Anderson im dritten Quarter brachte die Huskies auf 17:10 heran. Nach gut zehn Minuten Spielzeit im vierten Quarter kickte Drew Dunning erneut erfolgreich durch die Torstangen und wieder lagen die Cougars 10 Punkte vorn. Doch die Antwort kam prompt: ein 7 Yard Pass von Cody Pickett auf Paul Arnold brachte das 20:17 und Sekunden vor Schluss glich John Anderson mit einem 27 Yard Fieldgoal die Partie aus.

In Overtime schaffte John Anderson das erste Fieldgoal, Drew Dunning legte nach. Dann umgekehrt – erst Dunning, dann Anderson und nach der zweiten Overtime war die Partie noch immer offen.

In der dritten Overtime hatten die Huskies zuerst den Ball. QB Cody Pickett wurde gesackt, warf dann zwei unvollständige Pässe und wieder musste Kicker John Anderson ran. Dieses Mal waren 49 Yards zu überbrücken. Unter dem Raunen der Fans im Martin Stadium segelte der Ball zwischen die Torstangen – 29:26 für die Washington Huskies. Dann waren die Cougars an der Reihe. Als Quarterback war Matt Kegel auf dem Feld, weil sich Starter Jason Gesser im vierten Quarter verletzt hatte. Kegel geht zurück und will werfen, aber er verliert den Ball und Washington's Kai Ellis springt auf den Ball und sichert ihn.

Obwohl noch unklar ist, ob es sich um einen Fumble oder unvollständigen Pass handelt, wollen die Huskies bereits jubelnd auf das Feld laufen, bremsen aber ab, als sie sehen, dass die Schiedsrichter noch im Huddle stehen. Nach einer endlos erscheinenden Minute dreht sich der Referee endlich zum Publikum und schaltet sein Mikrofon ein. "The ruling on the field was that it was a backward pass. Washington recovered that pass, and the game is over," erklärt Gordon Riese. Cougar's Coach Mike Price sah das zwar anders aber es nützte nichts.

Sein Team verlor das Duell der Lokalrivalen, hauptsächlich weil die Cougars nach dem verletzungsbedingten Ausfall von QB Jason Gesser nie mehr ins Spiel fanden. Back-Up Matt Kegel wurde in einer wichtigen Phase des Spiels interceptet. Das erlaubte den Huskies zu punkten und im Spiel zu bleiben.

meb

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema College Football
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema College Football:
Marten goes to Florida


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101