Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 10
Mitglieder: 0
Gesamt: 10

Coach's Corner: Patrick Esume über das National Camp 2005 der NFL Europe
veröffentlicht am 28.Feb.2005 @ 16:38:26 von MEB

Patrick Esume Das National Camp liegt nun hinter mir und ich muss sagen, es war ein sehr, sehr erfolgreiches Camp. Und das aus verschiedensten Gründen:

1. 71 % der Spieler waren Rookies, was bedeutet, dass mehr junge Spieler am Camp teilgenommen haben.

2. Das athletische Potenzial der Nationals war besser denn je. Die Spieler waren im Durchschnitt größer, schneller, kräftiger und vor allem jünger.

3. Sowohl defensiv, aber besonders offensiv haben wir die Spieler dieses Jahr mental mehr gefordert als in den Jahren davor. Das heißt, wir haben mehr Plays und daraus resultierend mehr Adjustments installiert, was für die Jungs bedeutete, sich mehr mit dem theoretischen Aspekt des Spieles auseinander zusetzen.

Außerdem war ein großer Aspekt des Camps: Wie analysiere ich als Spieler, ohne meinen Coach, in meiner spärlichen Freizeit während der Saison, meinen Gegner, um mir daraus einen Vorteil am Spieltag zu verschaffen? In meinen WR-Meetings bedeutete das: Was verrät mir der Backpedal des CB? Wie sieht's mit seinem Padlevel aus? Hat er die Tendenz ins Backfield zu gucken.........usw.

In all diesen Aspekten haben sich die Nationals sehr gut gemacht und das, obwohl das Durchschnittsalter so gesunken ist. Das lässt hoffen, dass wir bald einen National in der NFL sehen!

Was unsere "norddeutschen" Jungs betrifft, war ich sehr beeindruckt!!!!

Phillip Stursberg hat einen sehr starken Eindruck hinterlassen und hat besonders mit seiner Athletik und seiner Einstellung zum Spiel geglänzt.

Patrick Wischnewski ist den Ball sehr gut gelaufen und hat mit seiner Vision und seinem kraftvollen Laufstil den einen oder anderen Defensiv-Coach zum Fluchen gebracht.

Julian Pjanic hat besonders in der Pass Protection geglänzt und für einen jungen Mann seiner Größe und seines Gewichts eine überraschend gute Fußarbeit bewiesen.

Alex Haritonenko hat sich durch seine aggressive und physische Art zu blocken einen Platz im Team verdient. Alex war sowohl beim Pass als auch beim Lauf immer der erste Offensive Lineman downfield und hat damit eine erstklassige Einstellung bewiesen, was nicht nur mich sehr beeindruckt hat.

Scott McCready ist ein Wide Receiver der Extraklasse, der mit seiner NFL-Erfahrung (hat einen gigantischen Super Bowl Ring, den er mit den Patriots gewonnen hat) eine großartige Bereicherung für unser Passspiel sein wird.

Aden Durde ist ein weiterer Spieler mit Erfahrung in der NFLE, der sich mit seiner Hard Hitting-Mentalität 2004 zum National Starter bei den Claymores gemacht hat!

Nick Prevost ist ein sehr athletischer und wendiger und sehr smarter Outside Linebacker, der sich im National Camp und besonders in den Special Teams hervorragend geschlagen hat.

DT/DE Bastian Lano ©mebMit Bastian Lano (Foto) haben wir einen erfahren DT/DE, der schon für Rhein Fire Quarterbacks gejagt hat in unseren Reihen, der durch seine unglaubliche Kraft, Athletik und auch seine Optik (sieht aus wie der Hulk, nur nicht grün) den einen oder anderen Offensive Lineman einschüchtern wird.

Patrick Lundquist ist ein junger, großer Safety der im National Camp als Spieler mit sehr gutem Footballverständnis und Tacklingfähigkeiten auf sich aufmerksam gemacht hat.

Ich bin gespannt wie sich die Jungs machen wenn ihre amerikanischen Teamkameraden kommen und das Spiel noch schneller, noch physischer und noch komplizierter wird.

Patrick Esume
RB/TE Coach Hamburg Sea Devils (NFL Europe)

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Patrick Esume
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Patrick Esume:
Patrick Esume über das National Camp 2005 der NFL Europe


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.75
Stimmen: 8


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101