Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 29
Mitglieder: 0
Gesamt: 29

Stuttgart Scorpions trennen sich unentschieden von den Prag Lions
veröffentlicht am 08.Mai.2005 @ 18:35:57 von MEB

Events Die Stuttgart Scorpions mussten sich am Samstag im zweiten Vorbereitungsspiel der Saison mit einem Unentscheiden gegen den amtierenden tschechischen Meister Prag Lions zufrieden geben. Beide Mannschaften trennten sich bei teilweise sintflutartigen Regenfällen vor 250 Zuschauern im GAZi-Stadion auf der Waldau mit 7:7 (0:0/0:0/7:7/0:0).

Wie schon im letzten Vorbereitungsspiel gegen Weinheim ließ die Stuttgarter Defensive nur einen Touchdown zu. Für die Scorpions erzielten Tony Avella mit einem Touchdown und Roland Doleschan mit dem anschließend verwandelten Kick direkt im Anschluss an die Prager Führung zu Beginn des dritten Viertels die Punkte.

Pünktlich zu Spielbeginn setzten der Regen ein. Aufgrund der äußeren Bedingungen war auf beiden Seiten kaum an ein geordnetes Pass-Spiel zu denken. So dominierten auch beide Defensiv-Abteilungen weitgehend das Spielgeschehen.

Auf Stuttgarter Seite konnte Quarterback Patrick Fajfr aber dennoch insgesamt 44 Yards erwerfen. Besser klappte es hingegen mit dem Laufspiel: Running Back Patrick Geiger erzielte insgesamt 153 gelaufene Yards. Zusammengerechnet mit Patrick Fajfr (39 Yards), Marc Wiedmann (21 Yards) und Tony Avella (33 Yards) kamen die Scorpions dann auf insgesamt 246 gelaufene Yards.

In drei Wochen müssen die Scorpions im ersten regulären Saisonspiel bei den Dresden Monarchs antreten, gegen die es im letzten Jahr jeweils einen Sieg und eine Niederlage gab.

Die Dresdner konnten am letzten Wochenende die Prag Lions mit 22:3 schlagen. Dieser „Dreiecksvergleich“ sollte aber aufgrund der gestrigen Wetterbedingungen nicht überbewertet werden.

Stuttgart Scorpions

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Events
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Events:
Charity Bowl: Hamburg Blue Devils vs. Hannover Musketeers


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 2.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101