Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 28
Mitglieder: 0
Gesamt: 28

Nordrhein-Westfalen gewinnt Jugendländerturnier 2005
veröffentlicht am 17.Okt.2005 @ 17:45:09 von MEB

Youth Football ©MaxPic/BrunssenAm Ende der Footballsaison treffen sich jährlich die besten Nachwuchs-Footballer zum Jugendländerturnier in Berlin. Die Platzierungen für das Finale werden in zwei Gruppen am Samstag ausgespielt. In der einen Gruppe setze sich die Auswahl aus Hamburg durch einen knappen 16:14-Sieg über Berlin-Brandenburg durch, nachdem die Hanseaten bereits Hessen und Niedersachsen jeweils mit 24:0 besiegt haben. Klarer distanzierten die Nordrhein-Westfalen ihre Konkurrenz in der anderen Gruppe.

Der Finaltag am Sonntag begann mit dem Spiel um Platz 7, wobei sich Bayern klar mit 49:0 gegen Niedersachsen mit dem Nachwuchs des Deutschen Meisters Braunschweig Lions durchsetzte. Platz 5 holten sich die Hessen im spannendsten Spiel des Tages, sie gewannen 36:34 gegen die Auswahl aus Rheinland-Pfalz/Saarland. Weniger spannend, wenn auch vom Ergebnis her eng, ging es mit dem Spiel um Platz 3 weiter. Der Berliner RB Falk Kunert steuerte den einzigen Touchdown der Partie bei. Letztendlich mussten sich die Baden-Württemberger unter Head Coach Marvin Washington den Berliner Jungs mit 9:3 geschlagen geben.

Das Finale zwischen Hamburg und Nordrhein-Westfalen wurde zu einer äußerst einseitigen Partie. Die Hamburger Jungs waren weder in der Lage die Offense der Westdeutschen zu stoppen, noch konnten sie gegen deren Defense punkten. Das Endergebnis fiel mit 49:0 fiel dann auch entsprechend deutlich aus.

©MaxPic/BrunssenAls MVP wurde auf Seiten des Siegers Quarterback Fabian Schorn #12 von den Düsseldorf Panthern ausgezeichnet. Von den Hamburgern wurde Quarterback Kasim Edebali #13 (Hamburg Young Huskies, Foto) geehrt.

meb
Fotos: MaxPic/Brunssen

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Youth Football
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Youth Football:
PFI Youth Football Camp in Berlin


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101