Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 78
Mitglieder: 0
Gesamt: 78

NFL: Week 12 Previews
veröffentlicht am 23.Nov.2006 @ 19:45:56 von MEB

NFL News Donnerstag, 23. November

Kansas City Chiefs (6–4) – Denver Broncos (7-3)

Für Kansas City Wide Receiver Dante Hall beginnt mit Thanksgiving die aufregendste Zeit des Jahres. Seit letzter Woche hat er in Trent Green seinen Lieblings-Quarterback zurück und gegen die Denver Broncos treffen die Chiefs auf ihren zweiten Divisions-Rivalen in Folge. „Nun kommt die Zeit, in der sich die wahre Konkurrenz von den Angebern trennt,“ kündigt Hall an.

Für die Broncos begann dies bereits letzte Woche, als die Lauf-Verteidigung im besten Running Back der NFL ihren Meister fand. Mit vier Touchdowns, 105 Yards zu Fuss und 74 Yards auf dem Passweg führte LaDainian Tomlinson seine San Diego Chargers im Alleingang zum 35-27 Sieg in Denver.

Nach „LT“ trifft die angeschlagene Denver Defense ohne ihren verletzten Safety Nick Ferguson nun auf „LJ“, den zweitbesten Running Back der Liga. Larry Johnson und seine Chiefs wollen es den Chargers nachmachen und in der spannenden AFC West Boden gutmachen. Momentan führt San Diego mit acht Siegen und zwei Niederlagen vor Denver (7-3) und Kansas City (6-4).

101-Tipp: Auch gegen den zweiten Running Back Star in Folge sieht die Lauf-Verteidigung der Denver Broncos nicht gut aus. Sollte Tight End Tony Gonzalez nach seiner Schulter-Verletzung rechtzeitig zum Spiel wieder fit werden, kann „LJ“ die Chiefs zum Sieg tragen. Ansonsten fehlen Kansas City die wichtigen Pass Yards um Johnson zu entlasten und die Broncos in der Tabelle zu überholen. Sieg Broncos.

Dallas Cowboys (6-4) – Tampa Bay Buccaneers (3-7)

Am letzten Wochende machten die Playoff-Hoffnungen der Dallas Cowboys gewaltige Sprünge. Dank eines Überraschungserfolgs gegen die ungeschlagenen Indianapolis Colts und einer Niederlage der New York Giants im Montagsspiel stehen beide Teams nun mit sechs Siegen und vier Niederlagen an der Spitze der NFC Ost.

Gleichzeitig verloren die Philadelphia Eagles ihr Spiel und ihren Quarterback Donovan McNab für den Rest der Saison, der Weg für Dallas scheint offen.

Tampa Bay konnte in der letzten Woche zwar einen Heimsieg gegen die Washington Redskins feiern, auf die Playoffs können sich die Buccaneers jedoch keine Hoffnungen mehr machen. Dies liegt vor allem an den Verletzungen von Quarterback Chris Simms und Simeon Rice, Middle Line Backer und Herz der Tampa Bay-Defense.

101-Tipp: Dallas ist Tampa Bay auf allen Positionen überlegen. Während die Buccaneers ihre wichtigsten Spieler ersetzen müssen, sind die Cowboys komplett von Verletzungen verschont. Texas ist für die Spieler von Coach Jon Gruden keine Reise wert. Sieg Dallas.

Detroit Lions (2-8) – Miami Dolphins (4-6)

Mit drei Siegen in Folge haben die Dolphins ihre Bilanz von 1-6 verbessert. Nach den Chicago Bears, Minnesota Vikings und Kansas City sollte Detroit eigentlich ein kleiner Happen für die Miami Offense werden. Denn selbst gegen Arizona, das schlechteste Team der NFL verloren die Lions in der Vorwoche mit 17-10.

101-Tipp: Die Dolphins haben eine Mission: Sie wollen ihren phänomenalen Saison-Abschluss vom letzten Jahr mit sechs Siegen in Folge wiederholen und verbessern. Auf dieser Mission sind die Lions nur ein kleiner Schritt. Sieg Dolphins.

Max Zänker

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema NFL News
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema NFL News:
NFL fördert weiter deutsche Spieler


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101