Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 67
Mitglieder: 0
Gesamt: 67

Langenfeld Longhorns erwarten Berlin Rebels
veröffentlicht am 30.Aug.2007 @ 17:59:06 von MEB

German 2nd Division Zweitbundesligist Langenfeld Longhorns (9-0-2) erwartet zu seinem vorletzten Heimspiel am Samstag, 1. September (Kick Off 16 Uhr) den Tabellensechsten, die Berlin Rebels (4-1-5). Langenfelds Head Coach Michael Hap erwartet ein starkes Berliner Team, welches nach seiner Einschätzung des gesamten Saisonverlaufes bislang unter seinen Möglichkeiten geblieben ist, zuletzt aber mit einem 40:6-Heimsieg über die Weyhe Vikings ihre latente Offense-Schwäche scheinbar ablegen konnten.

Mit 143 Touchdown-Punkten stellten die Rebels bislang die schlechteste Angriffsleistung der Liga. Verantwortlich für den neuerlichen Aufschwung des Teams aus der Bundeshauptstadt ist der US-amerikanische Running Back Curtis Lee Blackmon, der nicht nur zwei Touchdowns beisteuerte, sondern durch großen Raumgewinn sein Team immer wieder in gute Ausgangspositionen bringen konnte.

Der Langenfelder Defensive Coordinator Aaron Brown darf sich also einige Gedanken machen, wie er den wiedererstarkten Angriff der Berliner stoppen kann. Dies gilt umso mehr, als dass die Rebels nur zwei Punkte vor dem 7. Platz rangieren, der den ersten Abstiegsplatz markiert und die Rebels ein schweres Restprogramm im Kampf um den Klassenerhalt haben, müssen sie doch drei mal auswärts und in Langenfeld, Troisdorf, Hamburg auch noch jeweils gegen die obere Tabellenhälfte antreten.

Auf der anderen Seite benötigt auch die Langenfelder Angriffsformation eine gehörige Portion Kreativität, treten sie doch immerhin gegen die beste Verteidigung der Liga an. Die Rebels ließen erst 159 TD-Punkte in zehn Spielen zu, was im Durchschnitt nur etwas mehr als zwei Touchdowns entspricht.

Da kommt der sich am vergangenen Samstag beim 38:21-Sieg über die Troisdorf Jets in bester Spiellaune präsentierende Longhorns-Spielmacher Timothy "Shoe" Scheurich gerade recht. Nicht minder in Spiellaune präsentiert sich das Passempfänger-Team der Horns, bei denen am vergangenen Spieltag insbesondere Florian Zuber und Rookie Olaf Fries herausragten. Auf einen der top Punktelieferanten muss Scheurich jedoch verzichten: Bastian Neukötter, auf Platz 7 der Top-Scorer-Liste liegend, muss verletzungsbedingt die Saison vorzeitig aufgeben. Gegen die härteste Defense der Liga macht es die Aufgabe vom 10. Sieg in der laufenden Saison nicht gerade einfacher.

Die bisherige Bilanz im Aufeinandertreffen beider Teams spricht mit drei Siegen für die Horns. Das Hinspiel in Berlin fiel im Juni aus und wird nach Lage der Dinge wohl nicht wiederholt werden können.

Für Spannung dürfte also gesorgt sein, wenn am Samstag die im Abstiegskampf steckenden Berliner um jeden einzelnen Zentimeter im Jahnstadion ringen werden und gleichzeitig die Horns ihre theoretisch noch vorhandenen Möglichkeiten auf die Meisterschaft freilich nicht verspielen möchten. Denn zeitgleich erwartet Tabellenführer Hamburg Eagles (9-0-2) die Panther aus Düsseldorf (6-1-5). Die Eagles liegen gleichauf mit den Horns, was die Niederlagen angeht, stehen sich aber durch den gewonnen Vergleich über die Horns besser. Die Langenfelder bräuchten für den Traum der Meisterschaft also Schützenhilfe aus Düsseldorf...

Langenfeld Longhorns

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema German 2nd Division
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema German 2nd Division:
Kiel Baltic Hurricanes verpflichten Estrus Crayton


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101