Willkommen bei Football101 - Das American Football Online Magazin

  Noch nicht registriert !    

Main Menu
· Home
· Football Guide
· College Football Guide
· CFL Guide

· Downloads
· Team Zone
· Player Bios
· History
· Tailgating

· Archiv nach Kategorie
· Archiv nach Monat

· AvantGo
· Als Startseite
· Mein Favorit
· Contact Us
· Impressum

GFL Playoffs 2009
German Bowl XXXI

Berlin Adler 28
Kiel Baltic Hurricanes 21
Semi Finals

Schwäb. Hall Unicorns 21
Kiel Baltic Hurricanes 22

Berlin Adler 36
Marburg Mercenaries 21
Quarter Finals

Schwäb. Hall Unicorns 46

Assindia Cardinals 25

Marburg Mercenaries 64
Dresden Monarchs 63

Berlin Adler 30
Weinheim Longhorns 13

Kiel Baltic Hurricanes 20
Stuttgart Scorpions 6
Relegation
Franken Knights 7
Munich Cowboys 19

Munich Cowboys 28
Franken Knights 24

GFL Standings
GFL - GFL 2009
 NordP+ P-
1. Berlin18 2
2. Kiel18 2
3. Dresden10 10
4. Essen12
5. Braunschweig14
 SüdP+ P-
1. Schwäbisch Hall17 3
2. Marburg14 10
3. Stuttgart11 13
4. Weinheim16
5. Plattling18
6. München20

Anpassen

Suchen



User Info
Willkommen, Anonymous
Benutzername
Passwort
(Registrieren)
Mitgliedschaft:
neuste: kati2008
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 2528

Benutzer online:
Besucher: 92
Mitglieder: 0
Gesamt: 92

NFL: NFL kicks off tonight
veröffentlicht am 06.Sep.2007 @ 20:14:47 von MEB

NFL News Wenn am 6. September 2007 um 20.30 Uhr Eastern Time in Indianapolis das erste Spiel der NFL Saison 2007 angepfiffen wird, stehen sich der amtierende Super Bowl Champion, die Indianapolis Colts und die New Orleans Saints gegenüber. Beide Teams verfügen über eine explosive Offense mit viel Potenzial zu Big Plays, so dass die Zuschauer wahrscheinlich viele Punkte auf beiden Seiten bejubeln können.

Saints Quarterback Drew Brees hat schon in der Preseason gezeigt, dass er an seine hervorragenden Leistungen vom Vorjahr anknüpfen kann. Der sicherlich wichtigste Mann für die Gäste aus New Orleans wirft äußert akkurat und ist immer gut für tiefe Pässe. Abnehmer seiner Bälle sind Marques Colston und Devery Henderson, der deutlich schneller als Colston ist und damit die Defense der Colts weit auseinander ziehen kann. Dadurch schafft er viel Freiraum für kürzere Pässe auf Colston, der längst bewiesen hat, dass er ein exzellenter Wide Receiver ist. Die Probleme, die er der Colts Defense im Vorjahr bereitet hat, werden auch heute nicht anders sein. Um die tiefen Pässe verteidigen zu können, werden die Colts ihre Safeties sehr tief aufstellen, um Big Plays zu vermeiden. Schon traditionell werden die Gastgeber ihrer „bend-but-don't-break”-Philosophie folgen, doch gegen die jungen Saints Receiver werden sie dabei nicht allzu gut aussehen, dazu fehlen den Colts geeignete Spieler.

Auch wird die Colts Defense kaum blitzen, vielleicht mal mit einem Mann. Sie werden versuchen, mit ihrer Defensive Line Druck aufzubauen und ansonsten so viele Spieler wie möglich zu decken. Zu einem interessanten Match-Up kommt es an der Line zwischen Defensive End Dwight Freeney und Left Tackle Jammal Brown – beide zählen zu den besten der Liga auf ihrer Position. Will die Colts Defense überhaupt eine Chance gegen das Passspiel der Saints haben, muss sich in diesem Duell Dwight Freeney durchsetzen.

Neben dem überragenden Luftangriff haben die Saints mit Reggie Bush einen der besten Running Backs in ihren Reihen, der schon allein das Eintrittsgeld wert ist. Doch nicht nur er, auch Deuce McAllister bringt diese Offense nach vorn. McAllister ist ein äußerst kraftvoller Running Back, der schwer zu stoppen ist. Hinzu kommt, dass den beiden eine solide Offensive Line zur Verfügung steht, die den schweren Jungs in der Colts Defense überlegen sein dürfte. Im Vorjahr hatte die Colts Defense kaum eine Chance, den Laufangriff der Saints zu stoppen und in der Offseason hat sich auf beiden Seiten kaum etwas verändert. So wird die Defense der Colts heute Abend zum Auftakt der neuen Saison alle Hände voll zu tun haben.

Dank Peyton Manning denkt man bei der Colts Offense sofort, sie sei extrem Pass orientiert. Doch das stimmt nicht so ganz. Das sehr effektive Laufspiel über Running Back Joseph Addai gibt ihm die Möglichkeit, erst an der Line of Scrimmage mal eben von erwartetem Pass- auf Laufspiel umzuschalten, so dass die gegnerische Defense immer mit allem rechnen muss und hin und wieder auf dem falschen Fuß erwischt wird. Addai wird üblicherweise als einziger Back hinter Manning stehen. Er ist ein kraftvoller Running Back, der tief läuft und genügend Geduld mitbringt, um die sich auftuenden Lücken effektiv zu nutzen. Raum schafft ihm die Tatsache, dass die hervorragenden Receiver der Colts die Saints Defense weit auseinander ziehen.

An der Line of Scrimmage sieht es so aus, dass die Saints Defensive Line gegenüber der Offensive Line der Colts etwas favorisiert ist, doch QB Peyton Manning hat inzwischen gelernt, auch aus dem Lauf heraus exakte Pässe zu werfen. Bei den ihm zur Verfügung stehenden Wide Receivern ist sein Passspiel eine große Herausforderung für alle Teams der Liga, das gilt insbesondere für die Saints. Marvin Harrison und Reggie Wayne gehören schlichtweg zu den besten Receivern der Liga und die Saints haben auf der Cornerback-Position nicht unbedingt die besten Spieler zur Verfügung. Da werden häufig die Safeties mit einspringen müssen. Doch sind Harrison oder Wayne einmal vorbei, haben die Saints keine Chance mehr. Wahlweise können die Colts zwischen kurzen und tiefen Pässen umschalten und dann ist da ja auch noch RB Joseph Addai, der stets die Linebacker beschäftigen wird. Indianapolis spielt meistens mit drei Receivern wie heutzutage die meisten NFL-Teams, doch die Saints haben einfach nicht die Spieler, das Passspiel effektiv zu verteidigen.

In den Special Teams dürften die Saints überlegen sein, abgesehen von Kicker Adam Vinatieri, der sicher eine Klasse besser als New Orleans’ neuer Kicker Olindo Mare ist.

MEB

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema NFL News
· Nachrichten von MEB


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema NFL News:
NFL fördert weiter deutsche Spieler


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden




Die Verwendung von Texten und Bildern ist grundsätzlich ohne Genehmigung untersagt.
Football101.de ist für die Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich.
Alle Terminangaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen möglich.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest
© 2001-2003 by Football101