Berlin Adler schicken Braunschweig Lions mit Niederlage nach Hause
Datum: 10.Aug.2008 @ 22:00:25
Thema: German Football League


Lions RB Michael Andrew wird von der Adler Defense gestoppt (c)Oliver ElsnerDie Berlin Adler gewinnen vor heimischen Publikum gegen den amtierenden Deutschen Meister, die Braunschweig Lions, mit 9:6. 1.748 begeisterte Zuschauer sahen zahme Löwen, die speziell im Angriff nur mit ihrem Laufspiel Akzente setzten. Immer wieder tankte sich Lions-Ballträger Michael Andrew durch die Berliner Abwehrreihen. Am Ende des Spiels unterlief allerdings ein folgenschwerer Fehler.

Kurz vor der Endzone verlor er das Lederei und brachte die Adler somit wieder in Ballbesitz. Mit einer konzentrierten Leistung dirigierte Adler-Spielmacher Brett Hall seine Offensive bis in die Redzone der Lions. 45 Sekunden vor Spielende kickte Benjamin Scharweit aus 15 Yards die Adler zum Sieg.

Die vorangehenden drei Spielviertel boten wenig Attraktionen. Lediglich das erste Viertel brachte Punkte für beide Teams. Die Adler trugen sich zuerst auf dem Scoreboard mit einem Field Goal von Scharweit ein (3:0). Anschließend erzielten die Lions durch einen Ballverlust der Berliner einen leichten Touchdown.

Beide Teams hatten sichtlich Schwierigkeiten mit dem Wetter. Der kontinuierliche Regen machte es sehr schwer ein Passspiel zu etablieren. Die Braunschweiger machten sich mit undisziplinierten Fouls das Leben schwer. Höhepunkt dabei war die Ejection von Lions Linebacker André Krüger. Er wird mindestens für ein Spiel gesperrt.

Den Unterschied machte an diesem Tag Kicker Benjamin Scharweit, der dem lang kritisierten Kicking-Spiel der Adler wieder Leben einhauchte. Der sympathische Berliner ist seit kurzem wieder für die Adler aktiv, nachdem er ein Jahr in Argentinien studierte: "Ich habe lange darauf gewartet wieder Football spielen zu dürfen. Gegen die Lions zählt jeder Punkt, denn sie sind nach wie vor eine der stärksten Mannschaften der GFL. Die Spiele gegen die Braunschweiger sind immer spannend und heute war das nicht anders", meinte Scharweit nach dem Spiel. Mit drei Fieldgoals war er der Einzige Punktesammler der Adler.

Berlin Adler





Dieser Artikel kommt von Football101 - Das American Football Online Magazin
http://www.football101.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.football101.de/modules.php?name=News&file=article&sid=2882